NIST-Benchmark-Test

Hamburg, 2. April 2015-

DERMALOG, Marktführer in der biometrischen Innovation, hat beim Benchmark-Test des US-amerikanischen National Institute of Standards and Technology (NIST), der Fingerprint Vendor Technology Evaluation (FpVTE), eine herausragende Leistung gezeigt.

DERMALOG AFIS Leistungssieger.

In den aktuellen Acht- und Zehnfingerabdrucktests hat DERMALOG die stärksten Konkurrenten weit hinter sich gelassen und eine herausragende Leistung in Sachen Erkennungsraten nachgewiesen. So ist das System in der Lage, einen Durchsatz von 5.000.000 Fingerabdrücken pro Sekunde bei gleichbleibend hoher Präzision zu erzielen. Im Vergleich zu den meisten Konkurrenten in dieser Kategorie bedeutet dies eine zehnmal höhere Verarbeitung (und sogar um 40 % schneller im Vergleich zum Zweiten).

Eine Gruppe von Anbietern hat sehr zuverlässige Werte erreicht, trotzdem ist DERMALOG dank seiner Geschwindigkeit als Sieger aus dem FpVTE-Test hervorgegangen. Zudem lässt sich die Datenbanksuche mit DERMALOG schneller durchführen als mit anderen Systemen. Dadurch benötigt das DERMALOG AFIS im Vergleich zu den Wettbewerbern nur ein Zehntel der Hardware.

Mit dem FpVTE-Benchmark-Test konnte DERMALOG nach dem Weltrekord aus dem Jahr 2011 seinen Status als schnellster und führender AFIS-Anbieter bestätigen.

Daher kann das Unternehmen sowohl eine hohe Kundenzufriedenheit als auch eine Top-Performance in Bezug auf alle langfristigen AFIS-Investitionen garantieren. Das in Hamburg ansässige Unternehmen DERMALOG ist einer von lediglich fünf persistenten Anbietern. Über 70 % der Teilnehmer am letzten Benchmark-Test (2003) haben 2012 nicht mehr am FpVTE-Benchmark-Test teilgenommen. Sie wurden durch neue Markteinsteiger ersetzt. DERMALOG ist eines der wenigen Unternehmen mit biometrischer Identifikation, die eine kontinuierliche Marktpräsenz nachweisen können.

In einer Zehnfinger-Suchstudie des National Institute of Standards and Technology (NIST) hat das AFIS von DERMALOG nicht nur die beste Leistung bei Tenprints (TP), sondern auch eine hohe Gebrauchstauglichkeit, einfache Integration und einzigartige Sicherheit unter Beweis gestellt. Um zuverlässige Ergebnisse erzielen zu können, konzentriert sich DERMALOG in erster Linie auf die kontinuierliche Verbesserung seines Kernprodukts: dem Algorithmus zur Identifizierung von Fingerabdrücken (Duplikaten) in großen biometrischen Datenbanken.

2012 hat das NIST einen neuen FpVTE-Test mit zwei Hauptzielen durchgeführt. Zum einen soll die aktuelle Leistungsfähigkeit von Matching-Algorithmen unter Verwendung operationeller Datensätze mit einigen Millionen Subjekten beurteilt werden. Zum anderen wollte man die unterschiedlichen betrieblichen Überlegungen prüfen, die die Abgleichgenauigkeit beeinflussen können. Zu diesen Überlegungen gehören die Anzahl der verwendeten Finger, Datentypen (Live-Scan, Einzelfingererfassung, Slap-Erfassung mit Segmentierung und gerollte Fingerabdrücke), Anzahl der registrierten Subjekte und Abgleichgeschwindigkeiten.

Als Pionier in der Biometrie prägt DERMALOG den Sicherheitsmarkt schon seit über 20 Jahren. „Wir arbeiten kontinuierlich an der Revolutionierung biometrischer Produkte und Lösungen für Strafverfolgungsbehörden, zivile Einrichtungen wie Melde- und Wahlbehörden, Kfz-Zulassungsstellen sowie Gesundheits- oder Sicherheitsunternehmen und entwickeln Lösungen für Zugangs- und Datensicherheit, Autorisierungs- und Authentifizierungsservices sowie mobile Sicherheit”, so Gunther Mull, Geschäftsführer von DERMALOG. Regierungsbehörden sowie öffentliche und private Unternehmen in aller Welt vertrauen auf die Expertise von DERMALOG und seine hochmodernen biometrischen Produkte.

Das National Institute of Standards and Technology (NIST), ein Labor für Messstandards, ist eine nicht regulatorische Behörde des US-Handelsministeriums.


Pressekontakt

DERMALOG Identification Systems GmbH
Medienarbeit: Jan Runzheimer
Mittelweg 120
20148 Hamburg

Telefon: 0 40 413 227-0
Telefax: 0 40 413 227-89
E-Mail: info@dermalog.com

Download

Pressemitteilung herunterladen

Pressemitteilung herunterladen

PDF (166
kB)

Download