DERMALOG ermöglicht sicheren Zugriff auf elektronische Pässe

Hamburg, 18. Dezember 2017

Das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) hat die Inspektionssoftware „ePassport MRTDAPI“ von DERMALOG zertifiziert. Mit ihr bietet der Hamburger Biometrie-Spezialist eine sichere und zuverlässige Lösung für die Überprüfung elektronischer Ausweisdokumente.

Mit Hilfe der Biometrie lassen sich amtliche Dokumente besser vor Fälschung schützen. So enthalten viele Reisepässe heutzutage neben sichtbaren Echtheitsmerkmalen wie Hologrammen oder Prägungen einen RFID-Chip. Auf diesem können biometrische Daten wie Portraitfotos oder Fingerabdrücke des Passinhabers gespeichert und bei Bedarf – beispielsweise im Rahmen einer Grenzkontrolle – überprüft werden.

Für den sicheren Zugriff auf die Chip-Daten hat Deutschlands größter Biometrie-Hersteller, die DERMALOG Identification Systems GmbH, die Software „ePassport MRTDAPI“ entwickelt. Mit ihr kann die Authentizität der gespeicherten Informationen überprüft werden. Dabei kommen neueste Sicherheitsmechanismen wie Extended Access Control (EAC) zum Einsatz. Diese schützen die Daten beim Auslesen vor unbefugtem Zugriff.

Nun hat das Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik (BSI) die DERMALOG-Lösung nach „TR-03105“ zertifiziert. Damit bestätigt das BSI nicht nur die zuverlässige Funktion der Software, sondern auch die Konformität mit den strengen Anforderungen der Internationalen Zivilluftfahrtorganisation ICAO. Zum Einsatz kommt „ePassport MRTDAPI“ beispielsweise mit dem All-in-One-Scanner VF1 von DERMALOG. Das Gerät kann neben Fingerabdrücken auch Ausweisdokumente oder Flugtickets erfassen.

Bereits im Januar dieses Jahres hat das BSI die neueste Generation des DERMALOG Fingerabdruck-Scanners ZF1 nach der Richtlinie „TR-03121“ zertifiziert. Auch die Überprüfung nach „Mobile ID“ des FBI hat das Gerät vor wenigen Wochen bestanden. Weitere Zertifikate erteilte die US-Bundesbehörde unlängst für die DERMALOG Fingerabdruck-Scanner F1 und Palm 3. Damit erfüllen alle Geräte die weltweit höchsten Standards.


Pressekontakt

DERMALOG Identification Systems GmbH
Media Relations: Sven Böckler
Mittelweg 120
20148 Hamburg

Telefon: 0 40 413 227-0
Telefax: 0 40 413 227-89
E-Mail: info(at)dermalog.com

Pressemitteilung herunterladen

Pressemitteilung herunterladen

PDF (0,26 MB)

Download