DERMALOG: Marktführer für biometrische Grenzkontrolle „Made in Germany“

Hamburg, 5. Februar, 2018

Mehr Reisende, knappe Abfertigungszeiten und steigender Kostendruck – in Zeiten der Globalisierung stellt der grenzüberschreitende Personenverkehr Behörden vor große Herausforderungen. Der Biometrie-Spezialist DERMALOG bietet effiziente und sichere Lösungen, um diese Herausforderungen zu meistern.

DERMALOG Grenzkontroll-Systeme

Die DERMALOG Identification Systems GmbH mit Sitz in Hamburg bietet Erkennungsverfahren der neuesten Generation, um Kontrollen an Flughäfen und anderen Landesgrenzen mittels Biometrie sicherer und effizienter zu machen. So kann Biometrie einen wichtigen Beitrag leisten, um beispielsweise mit Gesichts- oder Fingerabdruck-Erkennung die Abfertigung für Passagiere deutlich zu beschleunigen und zu vereinfachen.

Insgesamt zwölf Staaten, darunter Singapur, Malaysia, die Malediven, Kambodscha, Algerien und Brunei setzen bei der Überwachung ihrer nationalen Grenzen bereits auf die Lösungen von DERMALOG. Auch an deutschen Flughäfen und an Grenzübergängen in der Schweiz und den Niederlanden sind die Fingerabdruck-Scanner des Unternehmens im Einsatz. Damit ist DERMALOG inzwischen Europas führender Anbieter für Grenzkontroll-Systeme und Border Management.

Kern der DERMALOG-Lösung ist ein sogenanntes Automatisiertes Biometrisches Identifizierungssystem (ABIS). Als multimodales System ermöglicht es den Abgleich von Fingerabdrücken sowie zusätzlichen biometrischen Merkmalen, beispielsweise dem Gesicht oder der Iris. Damit ist DERMALOG ABIS deutlich zuverlässiger als Lösungen, die nur ein Merkmal prüfen.

Speziell für Grenzkontrollen an Flughäfen hat das Hamburger Unternehmen einen biometrischen Selbst-Registrierungs-Kiosk und das DERMALOG Gate entwickelt. Ausgestattet mit neuester Kamera- und Scanner-Technik ermöglichen beide Lösungen die vollautomatisierte Abfertigung von Reisenden. Ergänzt wird das Angebot durch Videoüberwachungs-Systeme mit integrierter Gesichtserkennung. Zur Überwachung aus der Luft kann die DERMALOG-Technik auch in Drohnen integriert werden.

Auf dem 21. Europäischen Polizeikongress, der am 6. und 7. Februar in Berlin stattfindet, können sich Besucher an Stand 23, Ebene B, ausführlich über die Lösungen von DERMALOG informieren.


Pressekontakt

DERMALOG Identification Systems GmbH
Media Relations: Sven Böckler
Mittelweg 120
20148 Hamburg

Tel.: +49 (0) 40 413 227-0
Fax: +49 (0) 40 413 227-89
E-Mail: info@dermalog.com

Pressemitteilung herunterladen

Pressemitteilung herunterladen

PDF (0,2 MB)

Download